PHP 7.0/7.1 über APT installieren und aktualisieren – mit Sury

Bislang habe ich für die Installation von PHP auf meinen Linux Debian Servern sehr gerne auf Dotdeb zurückgegriffen, da ich dadurch Updates automatisiert und zeitnah über APT einspielen konnte. Ab spätestens PHP 7.1 wird die Installation über das Repository von Dotdeb jedoch nicht mehr möglich sein (siehe Ankündigung von Guillaume Plessis Anfang 2017).

Keine Sorge! Ein Nachfolger gibt es bereits: DEB.SURY.ORG – und so einfach erfolgt die Umstellung:


 

Schritt 1 – Aufräumen (wenn nötig / gewünscht)

Sofern Ihr Dotdeb bereits und ausschließlich für die Installation und Aktualisierung von PHP genutzt habt, könnt Ihr Dotdeb einfach aus Eurer Sources Liste entfernen. Da Dotdeb jedoch nicht nur aktuelle Pakete für PHP zur Verfügung stellt – sondern auch u. a. für MySQL, Redis oder Nginx – müsst Ihr schauen, ob Ihr Dotdeb noch braucht oder nicht. Es passiert aber (aktuell) auch nichts weiter, wenn Ihr Dotdeb einfach in Eurer Sources Liste behaltet.


 

Schritt 2: SURY Repository hinzufügen

Nun fügt Ihr einfach SURY zur Sources Liste hinzu:


 

Schritt 3: PHP installieren oder aktualisieren

Wenn Ihr bereits PHP 7.0 über Dotdeb installiert hattet, könnt Ihr einfach jederzeit Eure PHP 7.0 Installation aktualisieren:

 

Alternativ könnt Ihr natürlich auch gleich PHP 7.1 installieren. Wenn Ihr noch kein PHP installiert hattet, geht das ganz einfach:

 

Sofern Ihr schon eine ältere Version von PHP (wie 5.x) installiert habt und nicht mehrere PHP Versionen installiert haben wollt, müsst Ihr natürlich erst einmal die alte(n) PHP Version(en) deinstallieren / entfernen. Diesen Teil deckt dieser Beitrag nicht ab, aber Google & Co. helfen da natürlich.

Ihr könnt jedoch auch mehrere Versionen von PHP über APT und Sury gleichzeitig installieren.

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Chris Ehmke sagt:

    Ich habe PHP 7.0 über Dotdeb installiert. Nach dem Upgrade auf Debian Stretch möchte ich nun auf die Debian-Repositories umsteigen. Ist es mit dem entfernen von Dotdeb aus der sources.list getan? Muss ich PHP 7.0 zuvor deinstallieren und danach neu installieren?

    • Ansas Meyer sagt:

      Sollte so gehen ja. Erst die entsprechenden Dateien unter /etc/apt/sources.list.d/ löschen, dann ein apt-get update laufen lassen (auf Fehlermeldungen achten) und danach ein apt-get upgrade (hier wieder auf Fehlermeldungen achten). Im schlimmsten Fall einfach die Dateien unter /etc/apt/sources.list.d/ wiederherstellen und nochmal update und upgrade durchlaufen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.