Android Screen Mirroring Hardwareproblem auf gerooteten Geräten beheben

Endlich hatte sich mal ein Grund gefunden, die „Smart View“ Funktion meines Samsung Galaxy S6 zu nutzen… und es ging nicht! Über Smart View (früher „Allshare“) kann man den Bildschirm seines Smartphones oder Tablets auf einen Samsung Fernseher übertragen, auch „Screen Mirroring“ genannt.


Das Problem

Leider erhielt ich nur eine Toast Benachrichtigung mit diesem Inhalt:

Screen Mirroring Hardwareproblem Meldung

(Fehlermeldung: Screen Mirroring kann aufgrund eines Hardwareproblems nicht gestartet werden)

Auch der Versuch den Bildschirm an einen „Miracast“ fähigen Dongle zu übertragen wurde  mit eben dieser Fehlermeldung quittiert.


Der Grund

Nach kurzer Recherche kam heraus, dass Samsung (und ggf. auch andere Hersteller) die Screen Mirroring Funktion gesperrt hat, weil das Gerät gerootet und somit verändert wurde. Sehr ärgerlich, aber…


Die Lösung

Mit diesem einfachen Trick lässt sich Screen Mirroring wieder reaktivieren:

  1. Root Explorer App öffnen
  2. Ins Verzeichnis /system wechseln und dieses mit Schreibrechten mounten
  3. Die Datei /system/build.prop zum editieren öffnen
  4. Am Ende der Datei die Zeile wlan.wfd.hdcp=disable hinzufügen und die Datei speichern
  5. Gerät neu starten
  6. Freuen!

Hier noch einmal die einzufügende Zeile einzeln:

Alternative Möglichkeit (wenn Ihr nur testen wollt, ob es mit dem Trick klappt):

  1. Terminal App öffnen
  2. den Befehl su -c setprop wlan.wfd.hdcp disable eingeben
  3. Freuen!

Der Unterschied besteht darin, dass setprop Eigenschaft nur solange speichert, bis das Gerät neu gestartet wird, wo hingegen die Bearbeitung der build.prop Datei bewirkt, dass die Einstellung dauerhaft gespeichert und geladen wird.

Ich freue mich über Euer Feedback und natürlich: Teilt gerne meinen Beitrag ;)

Das könnte dich auch interessieren...

24 Antworten

  1. Paul sagt:

    Cool, Screen mirroring geht endlich wieder bei mir ;) Danke!

  2. Rene sagt:

    Ich bin platt :-) und find es Super! Das war die einzig wirklich sinnvolle Quelle für die Beseitigung der Felhermeldung: “ Screen Mirroring kann aufgrund eines Hardware Problems nicht gestartet werden!“ Das Internet ermöglicht immer seltener korrekte Aussagen zu finden. Man versumpft einfach im geschwätz und gejammer. Einen Tag Arbeit am gerooteten S5 mini Lollipop 5.1.1 bis ich das hier gefunden habe. Hier ein fettes Danke an einen der es einfach kann !

  3. Wow. Ich bin echt begeistert. Das hat super funktioniert. Im Internet gibt es zu diesem Thema viel Müll und unbrauchbares. Die Verbindung zwischen TV und Mobil Gerät funktionieren wieder tadellos. Danke für die tolle Anleitung. LG

    • Ansas Meyer sagt:

      Schön, dass ich helfen konnte. Gerne darfst Du auf meinen Beitrag verweisen / verlinken, überall wo eine falsche Anleitung zu finden war ;)

  4. Kjell sagt:

    Moin,
    bei mir ist das Dateisystem gesperrt und ich kann die Datei nicht editieren bzw. abspeichern…. :-( :-( Wat nu…???

  5. Hanno Schönbrunn sagt:

    funktioniert bei mir leder nicht. Der Systemordner war leer.

  6. Hanno Schönbrunn sagt:

    Er war auch nicht leer…., hatte nur der Root Explorer so angezeigt.
    Habe es dann nochmal mit dem ES Datei Explorer probiert, da war alles da. Datei gefunden, Zeile hinzugefügt.
    Screen mirroring geht endlich, danke für die Anleitung. Gute Seite

  7. Hanno Schönbrunn sagt:

    Ja, mein Samsung S5 mini ist gerootet.

  8. Ich empfehle da den „ES Explorer“. Dieri Kostenfreie Version funktioniert ebenso gut.

  9. Jens Kaulisch sagt:

    Hallo Ansas,
    tolle Anleitung. Funktioniert mit der Terminal App problemlos.
    Mit dem Root Explorer kann ich in die build.prop nichts hineinschreiben und speichern ;-(
    Gibt es da einen Trick um die Datei zum editieren zu öffnen?

    • Ansas Meyer sagt:

      – Ist das Gerät gerootet?
      – Wurde dem Root Explorer auch der Root-Zugriff gewährt?
      – Wurde der Ordner /system auch über den Button „MOUNTEN R/W“ mit Schreibrechten gemountet?
      – Alternativ mal eine andere App wie „ES Datei Explorer“ oder „Total Commander“ prübiert?
      – Hat das Gerät weitere Sperren wie bspw. „Sony RIC protection“?

  10. Guten Tag. Ich empfehle den „Es File Explorer“. Dann die App „Root Rechte“ verleihen. Sobald dies geschehen ist, einfach die Oben Aufgeführte Anleitung durchführen. Lg Sebastian

  11. Markus sagt:

    Das Problem ist weiterhin, dass ich kein TV Bild auf mein S7 edge bekomme. Vom Handy zum TV funktioniert einwandfrei.

    • Guten Abend Markus.
      Das Bild vom Smartphone auf TV spiegeln ist kein Problem aber vom TV zum Smartphone ist meiner Meinung nach nicht möglich.
      Ich hoffe ich konnte Ihnen ein bisschen weiterhelfen. 😉

    • Ansas Meyer sagt:

      Ich wüsste auch nicht, wie das geht. Wozu braucht man das auch… falls man mal schnell auf die Toilette muss? ;)

      • Ich kann mir das auch technisch nicht erklären, das Bild vom TV auf dem Smartphone zu spiegeln. Immerhin dient das TV Gerät als „Ausgabegerät“ wie zum Beispiel der Monitor als „Ausgabegerät“ für den PC dient. Immerhin ist “ Screen Mirroring“ die modernere Verbindungsart für HDMI „High Difinition Multimedia Interface“.

        • Markus Schmidt sagt:

          Beim ungerootetem S7 edge meiner Frau funktioniert das problemlos. Von Samsung Tv zu Samsung Handy gibt’s diese Funktion schon lange.

      • Markus Schmidt sagt:

        Oder die Frau beim Kochen in der Küche gerne Alles was zählt gucken möchte ☺️
        Die Funktion das TV Bild eines Samsung Fernsehens auf ein Samsung Handy zu spiegeln gibt es schon lange….

        • Guten Abend. Die Funktion, die Sie meinen ist die „Dual View“ Funktion. Das ist eine Funktion, die Smartphone und TV im gleichen Netzwerk kommunizieren lassen. Da ist beides möglich. Screen Mirroring funktioniert auch ohne Internet und nur in eine Richtung (Smartphone zu TV).

  12. Markus Schmidt sagt:

    Ah, okay, dann muss ich mal googeln wie ich Dual View (also hier im speziellen das TV Bild auf das Handy spiegeln) auf meinem gerootetem Handy zum laufen bringe. Danke und v G

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.