WordPress Ladezeiten beschleunigen mit dns-prefetch & preconnect

Es muss nicht immer gleich ein (schwergewichtiges) Plugin sein. Wer sich mit dem Thema dns-prefetch & preconnect auseinandersetzt, der bekommt es sicherlich auch hin, ein wenig Quelltext in eine Datei zu schreiben ;)

Hier einmal ein kurzes Snippet, dass einfach nur in die functions.php Eures Child-Themes eingefügt werden muss:

Natürlich müsst Ihr das Array $prefetchDomains noch anpassen. Einfach meine Beispiel-Domains (siehe Zeilen 6-7) gegen die von Euch gewünschten Domains austauschen.

Ihr solltet auf jeden Fall ein Child-Theme nutzen, da sonst nach dem nächsten Theme-Update diese Änderungen wieder verloren geht. Alternativ müsst Ihr halt doch ein Plugin nutzen.

Das preconnect ist insbesondere beim Aufbau von HTTPS Verbindungen effizienter, jedoch wird dns-prefetch von mehr (älteren) Browsern unterstützt. Daher werden einfach beide Werte durch dieses kleine Snippet ganz vorne im <head> Bereich gesetzt.

Weiterführende Links:

Falls jemand auf dem Schlauch steht (passiert ja mal): Die functions.php lässt sich ganz leicht via WordPress Admin-Panel editieren. Einfach unter Design > Editor und für Euer Child Theme die Datei Theme-Funktionen (functions.php) auswählen, editieren und dann auf den Button Datei aktualisieren klicken.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.